Current Position    English Summary    Pics    Zusammenfassung 
  
Mosaic:All-in-One-Picture
 

Auf nach Kapstadt

Posted under Micration (die Fahrt),Organisatorisches,Vorbereitung by andi on Donnerstag 2 Januar 2014 at 02:06

Piste durch Afrika

Nachdem die grüne Höllenmaschine 2007 in Wladiwostok und am Nordkapp und dann 2008 in Portugal war stellen wir uns eine neue Herausforderung: Mit

zwei Nissan Micras nach Kapstadt!

Start der Reise ist der 2. Januar 2014.

Mehr Infos unter www.tapetourafrica.com

The Real Mogelrally: Putin auf der Transkontinentale

Posted under Micration (die Fahrt) by andi on Donnerstag 28 Oktober 2010 at 00:25

Православни иконииконихолни масиOder: Wie man es richtig falsch macht:

http://www.daserste.de/weltspiegel/beitrag_dyn~uid,eqmpziyykosoyaz6~cm.asp

Das Video dazu:

http://www.youtube.com/watch?v=9LWkjFlMIw4

Drei Autos für einen Fahrer – Fail!

Straßensperre – Fail!

Wohnmobil – Fail!

Polizeieskorte – Fail!

2004 eine Straße eröffnen und sich erst erst 2010 trauen, sie zu befahren – EPIC FAIL!

Wir haben unseren Meister gefunden und verneigen uns in Ehrfurcht!

PS: Martin fährt den Micra immer noch!

Martin und Ralf in Afrika

Posted under Micration (die Fahrt) by andi on Donnerstag 1 Oktober 2009 at 22:57

Nachdem sie sich am Freitag, 25.09.09 in Cairo getroffen haben, haben Martin und Ralf bis jetzt folgende Route hinter sich:

Johannesburg
Pretoria
Swaziland
Maputo, Mosambique
Krüger Nationalpark
Messina, an der Grenze nach Simbabwe (Aktueller Standort)

Sie sind auf Erkundungstour im südlichen Afrika mit einem fast nagelneuen Golf-1 Rechtslenker. Die Alufelgen passen zwar nicht so richtig zur Piste, aber gut bewährt hat sich der kleine schon. Viel viel Staub gefressen haben die Beiden schon, reichlich afrikanisches Wild vor der Linse und im Kochtopf ebenfalls.

Morgen geht’s dann wohl los auf die Suche nach der nächsten Tankstelle :-)

Gute Fahrt, ich pass hier derweil auf den Micra auf!

Fotos von der Iberotour

Posted under 01_Europa,30_Iberotour 2008,Micration (die Fahrt),Vorbereitung by andi on Samstag 30 August 2008 at 17:30

Die Fotos der Iberotour gibt’s unter dem Link „Pics“ oben oder direkt hier.

Gibraltar: The Rock

Die Iberotour-Piloten: Claus und Andi

Die Iberotour-Piloten: Claus und Andi

Gibraltar: Lambabambilod

Gibraltar: Lambabambilod

Cabo da Roca!

Cabo da Roca!

Micra back home!

Posted under 01_Europa,30_Iberotour 2008,Micration (die Fahrt) by andi on Sonntag 24 August 2008 at 00:13

Stolz können wir verkünden: Der Micra ist wieder heil im Frankenland eingetroffen! Jetzt ist er nicht nur 6393km an Erfahrung reicher sondern hat auch noch Gibraltar und das Cabo da Roca in Portugal gesehen. Damit ist die Iberotour nun auch beendet und alle Bonuslevel geschafft: Der Micra hat nicht nur – wie ursprünglich geplant – das Westende Eurasiens gesehen sondern ja bekanntlich auch das Nordkap und jetzt den südlichsten und den westlichsten Punkt Europas.

Kilometerstand laut Tacho: 169366

Nicht zuletzt dank Martins liebevoller Pflege hat der Micra somit seit dem Start der mogelrally vor genau 13 Monaten fast 60.000 km geschafft!

Soweit die Stoßdämpfer tragen. Höllenmaschine, was willst du mehr!

Bilder folgen. Es sind mal wieder unglaublich viele, die erst sortiert werden wollen ;-)

Frankreich!

Posted under 01_Europa,30_Iberotour 2008,Micration (die Fahrt) by martin on Donnerstag 21 August 2008 at 18:10

„Frankreich!

Micra läuft wie die 1!

Abendessen in Bordeaux. :-) Grüße Claus&Andi“

Auf der Rückfahrt..

Posted under 01_Europa,30_Iberotour 2008,Micration (die Fahrt) by martin on Donnerstag 21 August 2008 at 10:35

Die Jungs sind auf der Rückfahrt, schonwieder in Spanien:

„Spanien. Salamanca. heute Kilometer fressen, Samstag Nachmittag sind wir zuhause :-) Grüße Claus&Andi“

Hoffentlich, sag ich da .. und vergesst beim Kilometerfressen die Ölstände nicht! ;-)

Mission accomplished!

Posted under 01_Europa,04_Aserbaidschan,30_Iberotour 2008,Micration (die Fahrt) by martin on Montag 18 August 2008 at 21:02

„Cabo da Roca! Mission accomplished! Micra läuft, die Stoßdämpfer zwitschern sich eins. 38,47°Nördliche Breite, 9,30°Westliche Länge, Grüße Claus & Andi“

Portugal!

Posted under 01_Europa,30_Iberotour 2008,Micration (die Fahrt) by martin on Freitag 15 August 2008 at 19:09

„Portugal! seit gestern. Sommer Sonne, Sand und Meer. Nix zu klagen :-) grüße Claus & Andi“

Getriebe pfeift auf dem letzten Loch?

Posted under 01_Europa,30_Iberotour 2008,Micration (die Fahrt) by martin on Donnerstag 14 August 2008 at 14:33

Heute Nacht erreicht mich ein Anruf von Claus, der von einem Pfeifen/ Piepen im 5.Gang und nur im 5.Gang und nur beim Gasgeben berichtet. Klingt für mich sehr nach einem Problem im Getriebe. Unser Sachverständiger Moxon vom Micraboard tippt auf ein kaputtes Lager im Getriebe. Aber ersteinmal fährt er ja noch. Jungs tretet den kleinen nicht so doll und haltet den Getriebeölstand im Blick!

„Geräusch war heute morgen weg. dann nochmal kurz da, jetzt wieder weg. wir fahren daher erstmal weiter und beobachten die entwicklung. grüße c&a“

Gibraltar!

Posted under 01_Europa,30_Iberotour 2008,Micration (die Fahrt) by martin on Mittwoch 13 August 2008 at 14:31

„Gibraltar! alles gut. grüße andi“

Wahnsinn, die kleine Höllenmaschine ist noch gut unterwegs! Jungs vergesst nicht Fotos zu machen!! Die aktuelle Position gibts hier.

Espana!

Posted under 01_Europa,30_Iberotour 2008,Micration (die Fahrt) by martin on Montag 11 August 2008 at 18:48

„Espana! 18.45 uhr :-) grüße andi“

erreichte mich heute eine SMS. Jungs, seid ihr schnell!!

click on the link

ich hoffe nicht zu schnell! ; -) ..weiter so und haltet mir den Getriebeölstand im Blick, immer gut nachfüllen!

Complete the Mission!

Posted under 01_Europa,30_Iberotour 2008,Micration (die Fahrt),Vorbereitung by andi on Samstag 9 August 2008 at 19:32

Ihr dachtet, wir wären fertig? Der Micra fährt nicht mehr?

Von wegen! Der frische TÜV wird genutzt! Auch wenn die grüne Höllenmaschine inzwischen eigentlich mal wieder Incontinentia heißen müsste weil sie zwei Sorten Wasser und zwei Sorten Öl verliert: Claus und ich machen uns jetzt auf den Weg gen Westen! Südwesten genaugenommen. Erst geht es im Express nach Gibraltar und dann die Algarve entlang in aller Ruhe nach Capo Roca. Was das ist? Der westlichste Zipfel Portugals, direkt neben Lissabon. Wenn wir dann in der „einzigen Hauptstadt Europas sind, in der die Sonne im mehr untergeht“ angekommen sind hat der Micra Europa in allen vier Himmelsrichtungen erlebt.

Mal sehen, ob wir so weit kommen. Und dann wieder zurück. Sonst reißt uns Martin den Kopf ab…

Route für Google Earth

Posted under Micration (die Fahrt),Organisatorisches by andi on Samstag 14 Juni 2008 at 11:45

GPS-Route Hinfahrt

Endlich! Es gibt unsere Route jetzt detailliert zum Download. Wir hatten ja die ganze Reise über einen GPS-Logger dabei, der alle zwei Minuten die Position aufgezeichnet hat. Inklusive jedem Tankstopp, jedem Trampelpfad und jeder Essenspause. Zumindest die Hinfahrt.

Einfach das KMZ-File (1,7 MB) runterladen, in Google Earth importieren und nachschauen, wo wir in Georgien dann doch lieber gewendet haben statt durch den Wasserfall zu fahren.

Ganz heißer Tipp: Bei 41° 6′ 5″ Nord und 72° 10′ 41″ Ost ist der Grenzposten, den wir für eine Abkürzung hielten und ihn dann 20 Stunden gesucht haben. Und überwinden konnten wir ihn dann nur weil ein usbekischer Maler jeglichen Ernst aus der Situation genommen hat indem er uns deutsches Liedgut zum Besten gegeben hat. Videobeweis folgt.

Unter Current Position gibt’s die grobe Route der Rückfahrt.
Warum das noch „Current Positon“ heißt? Wir sind ja noch lange nicht fertig! Jetzt hat die grüne Höllenmaschine erstmal frischen TÜV…

Zum Diafestival in Saalfeld!

Posted under Micration (die Fahrt) by martin on Donnerstag 21 Februar 2008 at 14:00

www.weltsichten.deVom 21.-24. Februar findet in Saalfeld das 10. Thüringer Diafestival statt. Wer den Micra einmal live sehen möchte, kann während der Vorträge einmal auf die Parkplätze um den Meininger Hof herum schauen. Seit ihrer Weltumradlung sind Axel+Peter immer auch Inspiration für Martins + Ralfs Reisen gewesen und das Diafestival immer ein Ort um viel neues Fernweh aufzutanken und Leute zu treffen. Deswegen lass‘ ich es mir auch dies‘ Jahr nicht entgehen. Wir sehen uns dort! (Die letzten Berichte zur Rückfahrt und Ankunft der Mogelrally in Deutschland folgen hier demnächst.)

Next Page
Kontakt:
Mogelrally powered by Wordpress - Theme design by Free directory | Made free by ladies shoes, boots and sandals.